Suche
Close this search box.

Schoenstatt
Apostolic Movement

Gesellschaft

Die Mission der Schönstatt-Patres in Punjab, Indien

„Geführt von der göttlichen Vorsehung und unter dem Schutz unserer Mutter und Königin, bilden wir neue Männer aus, um gemeinsam eine neue Gesellschaft aufzubauen.“ Das ist die Erfahrung der Schönstatt-Patres in Punjab, Nordindien, wo sie mit einer weitreichenden Mission niedergelassen sind, um die Spiritualität Schönstatts zu den Menschen in dieser Region des Landes zu bringen. Lassen Sie uns einen Blick auf dieses großartige Apostolat werfen.

Read More »

Angesichts der technologischen Sättigung, intermittentes digitales Fasten

Wir leben in einer Zeit großer digitaler Sättigung. Im Durchschnitt verbringt die Weltbevölkerung 6 Stunden und 37 Minuten pro Tag vor dem Bildschirm [1]. Aus diesem Grund haben viele Menschen in der Fastenzeit auf das Internet verzichtet oder ihre Online-Zeit reduziert. Was können wir daraus lernen? Was können wir nach Ostern in unser Leben aufnehmen?

Read More »

Ecuadors Ordnungskräfte beten im Heiligtum für den Frieden

Vertreter der verschiedenen Ordnungskräfte Ecuadors auf nationaler Ebene kamen zum Landesheiligtum, um für den Frieden und um Schutz für ihre Männer und Frauen zu beten, die sich in einer Zeit ungewöhnlicher Gewalt befinden. Sie brachten die Gnaden, die Maria in ihrem Heiligtum schenkt, in ihre Häuser und zu ihren Angehörigen.

Read More »

Die Pilgernde Gottesmutter macht sich auf den Weg nach Mosambik

Das Kennenlernen der Kampagne der Pilgernden Gottesmutter und die Gnaden, die sie denen bringt, die sie besucht, veranlasste einen mosambikanischen Priester, das MTA-Bild in sein Land zu bringen, um die Familien in seiner Gemeinde zu besuchen und Herzen zu verwandeln. „Wo immer ich bin, werde ich diese Erfahrung weitergeben“, sagt er.

Read More »

Die Sorge um die Kranken durch das Pflegen der Beziehungen – mit Marias Augen!

Marienschwester und Ärztin, Schwester M. Teresa Olivares aus Chile, spricht über das, was die Schönstätter im Gesundheitswesen in ihrer Sendung auszeichnet, das Liebesbündnis in der Pflege der Kranken zu leben. Und an diesem Welttag der Kranken setzt sie das tägliche Leben der Kranken mit dem 31. Mai in Verbindung: eine „sehr aktuelle“ und herausfordernde Sendung.

Read More »

Ein Weihnachtsessen… auf der Straße, für die Menschen auf der Straße

Ein Buffet mit besonderen Gerichten, Präsentationen und Liedern kennzeichnete das Abendessen für die bedürftige Bevölkerung der Stadt Olinda, Brasilien. Die Schönstattfamilie organisierte über das Projekt „Mutter-Königin der Barmherzigkeit“ einen besonderen Abend für ihre Brüder und Schwestern, die auf der Straße leben. Die Gäste waren fasziniert von dem besonderen Reichtum der Begegnung.

Read More »