Suche
Close this search box.

Schoenstatt
Apostolic Movement

Das Generalpräsidium der Schönstattbewegung tagt in Rom

By: Karen Bueno

Das internationale Präsidium der Schönstattbewegung tagt vom 6. bis 10. November in Rom. Es setzt sich aus den Vertretern aller Gemeinschaften der Bewegung zusammen. Das sind die Oberen und Leiter der Bünde und Institute sowie die Internationale Koordination, die alle Ligen und die Pilgerbewegung vertritt.

Die meisten Mitglieder treffen sich persönlich im internationalen Schönstattzentrum in Rom, in Belmonte, und einige wenige nehmen aus der Ferne teil, indem sie online verbunden sind. In der Regel trifft sich das Präsidium viermal im Jahr zu eintägigen Sitzungen und einmal im Jahr zur Abschlusstagung, die drei volle Tage dauert. Da einige Mitglieder in weit entfernten Ländern leben, werden die Sitzungen sowohl online als auch persönlich abgehalten, mit Simultanübersetzung ins Englische, Deutsche und Spanische.

Die Rolle des Generalpräsidiums

Die Aufgabe des Generalpräsidiums ist es, der Einheit der Bewegung zu dienen und die Zusammenarbeit in Angelegenheiten von gemeinsamem Interesse zu fördern.

Darüber hinaus trägt es die letzte Verantwortung für das geistliche Erbe des Gründers und für eine authentische Lehre im Geiste seines Charismas.

Das Generalpräsidium repräsentiert die gesamte Schönstattbewegung. In seiner Beziehung zum Heiligen Stuhl ist das Generalpräsidium vom Päpstlichen Dikasterium für die Laien, die Familie und das Leben abhängig, dem es regelmäßig über das Leben und die Aktivitäten der Bewegung berichtet.

In den ersten Tagen des Treffens traf die Präsidentschaft mit den Mitgliedern des Kuratoriums von Rom zusammen, einer internationalen Kommission, die über die Mission und die Arbeit des Heiligtums von Belmonte nachdenkt.

Synodalität: Synodenteilnehmer anwesend

Unter den verschiedenen Themen für 2023 stechen drei hervor, so der Vorsitzende des Generalpräsidiums, Pater Alexandre Awi Mello, der erklärt: „Eines der Themen ist die Synodalität und das Charisma Schönstatts. Wir werden die Gelegenheit haben, drei Personen zu treffen, die an der gerade zu Ende gegangenen Synode teilgenommen haben. Eine davon ist Sr. Nathalie Becquart, die Untersekretärin des Synodensekretariats, die eine wichtige Rolle im gesamten Synodenprozess gespielt hat. Wir werden auch mit zwei Schönstättern zusammen sein, die an der Synode teilgenommen haben: Pedro Paulo Weizenmann und Mons. Alfredo de la Cruz Baldera, um ihre Zeugnisse zu sammeln und sich den Geist der Synode anzueignen“, erklärt Pater Alexandre.

Causa Kentenich und die Schönstattjugend

Zu den beiden anderen Themen auf der Tagesordnung sagt er: „An anderen Tagen werden wir über andere Themen sprechen, zum Beispiel über die Causa Kentenich und die verschiedenen Kommissionen, die daran arbeiten. Und das dritte Thema nennen wir ‚die Jugend und die Zukunft Schönstatts‘, denn wir müssen nach vorne schauen.“

Der multikulturelle Charakter des Präsidiums, so Pater Alexandre, machte es notwendig, mit Simultanübersetzung zu arbeiten, da nicht alle dieselben Sprache sprechen.

Kathleen Colunga, internationale Leiterin des Mütterbundes, reiste aus den Vereinigten Staaten nach Rom, um an diesem Treffen teilzunehmen, und sagte: „Ich denke, es ist angenehmer, sich persönlich zu treffen, und ich wünschte, ich könnte bei allen Treffen dabei sein. Mit der Technologie können wir uns immer online treffen, aber das reduziert die persönlichen Freundschaften, die sich entwickeln, und man verpasst es, sich gegenseitig und andere Gemeinschaften besser kennenzulernen. Dieses Treffen dient als Rückzugsort und Begegnung“, sagte sie.

Während der Sitzung begrüßte das Präsidium Schwester Nathalie Becquart, Untersekretärin des Generalsekretariats der Synode, und Pedro Paulo Weizenmann. Bischof Baldera nahm online per Videokonferenz teil.

Wer sind die Mitglieder des Generalpräsidiums Schönstatts?

Jedes Institut und jede Gemeinschaft hat zwei Vertreter: den Oberen oder Anführer und ein weiteres Mitglied oder Direktor General der Gemeinschaft. Die beiden internationalen Koordinatoren der Bewegung vertreten die Ligen und die Pilgerbewegung auf internationaler Ebene.

Ende 2023 setzt sich das Generalpräsidium aus den folgenden Mitgliedern zusammen:

Institut der Schönstatt-Patres
P. Alexandre Awi Mello, Generaloberer
P. Ignacio Camacho, Mitglied der Generalleitung

Institut der Diözesanpriester von Schönstatt
Dr. Christian Löhr, Generalrektor
Pfarrer Stefan Keller, Mitglied der Generalleitung

Internationales Schönstatt-Priesterbund 
P. Alejandro Blanco, Generalsekretär
Pfarrer Hubert Vonlanthen, Mitsekretär

Institut der Schönstätter Marienbrüder
Thomas M. Butz, Generaloberer
Pedro Dillenger, Mitglied der Generalleitung

Internationaler Schönstatt-Frauenbund
Dr. Geni Maria Hoss, Internationale Bundesleiterin
Bettina Betzner, Ratsmitglied

Institut der Schönstätter Marienschwestern
Sr. M. Joanna Buckley, Generaloberin
Dr. Bernd Biberger, Generaldirektor der Marienschwestern

Säkularinstitut Frauen von Schönstatt
Frau Dr. Gertrud Pollak, Generaloberin
P. José Melo, geistlicher Direktor

Internationaler Schönstatt-Mütterbund
Kathleen Colunga, Internationale Leiterin
Matilde Di Battista, Stellv. Leiterin des Internationalen Rates

Institut der Schönstatt-Familien
Patricia und José Köstner, Generalobere

Schönstatt-Familienbund
Raúl und Silvina Viñas, internationale Leiter

Internationale Koordinierung der Bewegung
P. Arkadiusz Sosna, Mitglied des Instituts der Schönstatt-Patres
Sr. M. Cacilda Becker, Mitglied des Instituts der Marienschwestern

Sekretärin des Präsidiums
Sr. Antje-Maria Wunderwald, Sekretärin. Mitglied des Instituts der Marienschwestern

 

Übersetzung: Hildegard Kaiser

Share

with your loved ones

Related articles that may interest you

Benedikt

Papst Benedikt XVI., unser Freund auf Erden und im Himmel

Papst Benedikt ist verstorben. Als Kirche trauern wir um ihn. Er war ein ganz besonderer und enger Freund Schönstatts. Er schätzte unser Charisma und unsere Sendung für die Kirche, er begleitete uns väterlich und fühlte sich von uns sehr geschätzt und unterstützt. Hier ist ein kurzer Bericht über das Verhältnis zwischen Papst Benedikt und Schönstatt.

Read More »