Suche
Close this search box.

Schoenstatt
Apostolische Bewegung

Zum 120. Geburtstag: Pater Franz Reinisch – Ein Märtyrer des Vorsehungsglaubens

By: Heinrich Brehm

Am 1. Februar 1903 wurde Franz Reinisch in Feldkirch im österreichisch-schweizerischen Rheintal ganz im Westen des Bundeslandes Vorarlberg geboren. Er würde also im Jahr 2023 seinen 120. Geburtstag feiern. Doch weil er sich weigerte, den Fahneneid auf „den Führer“ zu leisten, wurde er keine 40 Jahre alt. Das Reichskriegsgericht verurteilte ihn wegen „Zersetzung der Wehrkraft“ zum Tode. Am 21. August 1942 wurde er in Berlin mit dem Fallbeil hingerichtet.

Online-Geburtstagsfeier

Aus Anlass des Geburtstagsjubiläums laden auf Initiative von Martina und Bruno Mucha aus dem Institut der Schönstattfamilien, Österreich, Schönstätter aus Österreich am Sonntag, 29. Januar 2023 um 16:00 Uhr, zu einer Online-Geburtstagsfeier im Rahmen einer ZOOM-Konferenz ein.

„Wir freuen uns, dass du uns geschenkt bist und möchten mit dir feiern“, so Ehepaar Mucha in der Einladung. „Mit Adolf Defrancesco, einem Mitglied im Institut der Schönstatt-Familien, konnten wir jemanden gewinnen, der seit den 1960er Jahren mit P. Franz Reinisch gut bekannt ist.“ Der Referent werde mit den Teilnehmenden seine Sicht auf seinen Tiroler Landsmann teilen, wobei er unter der Perspektive ‚Ein Märtyrer des Vorsehungsglaubens‘ einen bisher eher weniger beachteten Blick auf das Geburtstagskind werfen werde. „Wie Pater Reinisch seinen Weg im Vorsehungsglauben gefunden hat und gegangen ist, dieser Aspekt ist Adolf Defrancesco sehr wichtig. Davon hat er sich in der mehr als 60jährigen inneren Weggeschichte mit P. Reinisch immer neu inspirieren lassen.“

ZOOM-Geburtstags-Konferenz

Sonntag, 29. Januar 2023, 16:00 Uhr – live mit Adolf Defrancesco (Aufzeichnung)
Zugang zur ZOOM-Konferenz: hier klicken (Meeting-ID: 880 7222 0235 / Kenncode: 473478)
Mittwoch, 01. Februar 2023, 20:00 Uhr – Wiederholung, die Aufzeichnung des Beitrags von Adolf Defrancesco wird eingespielt.
Zugangslink: hier klicken (Meeting-ID: 880 7222 0235 / Kenncode: 473478)
Jubiläumsgottesdienst

Am Mittwoch, 01. Februar 2023, bietet der „Tiroler Freundeskreis P. Franz Reinisch“ einen Jubiläumsgottesdienst in Innsbruck an. Dieser findet statt in der Kirche der Ewigen Anbetung (Karl Kapferer Straße 7, 6020 Innsbruck). Zelebrant wird Mag. Paul Kneußl, Pfarrer in Innsbruck, sein.

Für die persönliche Begegnung mit P. Franz Reinisch

Für die persönliche Begegnung mit P. Franz Reinisch bietet sich ein Besuch auf der Homepage www.franz-reinisch.org an. Dort gibt es viele Hinweise auf Schriften und Zeugnisse. Zum Beten mit P. Franz Reinisch lädt das Heft „Gekreuzigte Liebe“ ein, eine Kreuzwegandacht mit Texten von Pater Franz Reinisch, die beim Reinisch-Büro kostenlos bestellt werden kann.

Share

with your loved ones

Related articles that may interest you

Reinischnacht in Kirchmöser

In den Blick genommen – Reinischnacht 2023 in Kirchmöser

Der einzige Priester, der sich in der Zeit des Nationalsozialismus geweigert hat, den Fahneneid auf Adolf Hitler zu leisten, war Pallottinerpater und Schönstätter: Franz Reinisch. Für seine Gewissenstreue wurde er am frühen Morgen des 21. August 1942 hingerichtet. Seit 1962 versammeln sich Männer, die in Schönstatt bzw. der Schönstatt-Mannesjugend (SMJ) engagiert waren oder sind, in der Todesnacht von Franz Reinisch nahe seines Hinrichtungsortes, um seinem Lebenszeugnis nachzuspüren. Einer der diesjährigen Teilnehmer berichtet…

Read More »
confiança

Die Mutter wird sorgen! Lasst uns Wunder des Vertrauens sein.

Am 16. November feiern wir den Geburtstag von Pater Kentenich. Was könnte besser sein, als sich an ihn mit den tiefsten Empfindungen seines Herzens zu erinnern, die auf einer innigen Liebe zu Jesus und Maria beruhen, die es ihm ermöglichte, ihnen in den schwierigsten Momenten seines Lebens blind zu vertrauen. Sein Beispiel ermutigt uns, in dem tiefen Glauben zu leben, dass Maria sich um alles in unserem Leben kümmern wird.

Read More »