Suche
Close this search box.

Schoenstatt
Apostolic Movement

Malwettbewerb: 80 Jahre Filialheiligtümer

By: S. Clara María Bercetche

Das erste Schönstatt-Tochterheiligtum in Nueva Helvecia, Uruguay, feiert im Jahr 2023 sein 80-jähriges Bestehen. Es wurde als Nachbildung des Urheiligtums in Schönstatt, Deutschland, gebaut.

Mit dieser Initiative wurde es möglich, die Gnaden des Urheiligtums auf die ganze Welt auszudehnen und ein Netz von Heiligtümern zu schaffen, das die fünf Kontinente miteinander verbindet. Auf diese Weise entstanden verschiedene Wallfahrtsorte: Oasen der Wandlung, der Aufnahme und der apostolischen Aussendung.

Anlässlich des 80-jährigen Jubiläums der Filialheiligtümer lädt die Schule Mater Ter Admirabilis von Nueva Helvecia, die das erste Filialheiligtum verwaltet, zur Teilnahme am Malwettbewerb „80 Jahre Filialheiligtum von Nueva Helvecia“ ein.

Wie der Name schon sagt, kann sich das Thema des Wettbewerbs sowohl auf seine Geschichte als auch auf die Gegenwart beziehen.

Nachstehend finden Sie die Regeln des Wettbewerbs.

Wettbewerbsregeln

1. Jede Person kann teilnehmen, unabhängig von ihrer Nationalität. Jeder Autor kann mit so vielen Werken teilnehmen, wie er/sie möchte, solange sie diesen Regeln entsprechen.

2. Thema des Wettbewerbs in allen Kategorien und Genres: Wie der Name des Wettbewerbs schon sagt, ist das Thema des Wettbewerbs das Gedenken an das 80-jährige Bestehen des Heiligtums, wobei sowohl die Gegenwart des Heiligtums als auch Passagen aus seiner Geschichte dargestellt werden können.

3. Kategorien:
Mini: Bis zu 5 Jahre alt
Kinder A: 6 bis 8 Jahre alt
Kinder B: von 9 bis 11 Jahre alt
Jugendlicher A: von 12 bis 14 Jahre alt
Jugendlicher B: von 15 bis 17 Jahre alt
Erwachsene: über 18 Jahre alt
Die Altersangaben beziehen sich auf den 31. Dezember 2023.

4. Technik und Größe der Werke: Jede Technik, die der Autor des Werkes für seine Ausarbeitung in Betracht zieht, kann verwendet werden.
Die maximale Größe ist A3 (29,7 x 43).

5. Einsendeschluss:
Das Auswahlverfahren wird offiziell am Montag, dem 14. August 2023, um 00:00 Uhr (uruguayische Zeit) eröffnet und endet am Freitag, dem 15. September 2023, um 23:59 Uhr (uruguayische Zeit).

6. Präsentation der Werke:

– Werke von lokalen Künstlern
Die Werke lokaler Künstler werden im Colegio Mater Ter Admirabilis in der Stadt Nueva Helvecia (Luis Alberto de Herrera 1200) entgegengenommen. Die Zeichnungen werden in einem versiegelten Umschlag entgegengenommen, der das/die vom Teilnehmer eingereichte(n) Werk(e) sowie einen Umschlag (im Inneren des ersten Umschlags) mit folgenden Angaben enthält:
Name des Teilnehmers:
Geburtsdatum:
Name des Werks:
Vertretene Bildungseinrichtung: (Bei Studenten):
Geburtsdatum:
Telefonnummer der Kontaktperson:
E-Mail Adresse:
Stadt und Abteilung:

– Werke aus anderen Teilen Uruguays
Die Einreichung von Arbeiten aus anderen Teilen Uruguays kann durch Einscannen der Zeichnung und Zusendung per E-Mail an: concurso80aniversariosantuario@gmail.com oder per Post an:
Colegio Mater Ter Admirabilis
Concurso 80 aniversario del Santuario
Luis Alberto de Herrera 1200
CP: 70300
Nueva Helvecia/Colonia
Uruguay

– Werke aus dem Ausland
Arbeiten aus dem Ausland können unter Verwendung der oben genannten E-Mail-Adresse eingereicht werden, wobei die gescannte Zeichnung zu übermitteln ist. Im Falle einer Übermittlung per E-Mail muss der Datei mit der gescannten Zeichnung eine Word-Datei mit folgenden Angaben beigefügt werden:
Name des Teilnehmers:
Geburtsdatum:
Name des Werks:
Vertretene Bildungseinrichtung: (Im Falle von Studenten)
Telefonnummer der Kontaktperson:
E-Mail Adresse:
Stadt:
Land:

7. Die Jury:
Das MTA-Kollegium ernennt die Jury für jede Kategorie, die für die Wahl der Gewinner jeder Kategorie und der Anzahl der Erwähnungen, die sie für angemessen hält, verantwortlich ist, wobei jeder von ihnen abgewählt werden kann.

8. Preise:
Die Gewinner aller Genres und Kategorien erhalten eine Urkunde, die ihren Preis bestätigt*.
Ebenso erhalten die Autoren, die eine Erwähnung erhalten, eine Urkunde, die dies bestätigt.
Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat.
* Vorausgesetzt, dass die entsprechende Kategorie nicht für ungültig erklärt wird.

9. Mitteilung der Entscheidungen:
Sobald die Annahme der Arbeiten abgeschlossen ist und unter Berücksichtigung der Anzahl der eingegangenen Arbeiten, wird das Datum der Mitteilung bekanntgegeben. Dies geschieht über die sozialen Netzwerke der MTA-Schule und des Schönstatt-Heiligtums in Uruguay.

10. Preisverleihung:
Datum und Uhrzeit werden bei der Veröffentlichung der Preise bekanntgegeben.

11. Die Organisatoren behalten sich das Recht vor, alle im Rahmen des Wettbewerbs eingereichten Arbeiten, die den Wettbewerbsregeln entsprechen, unter deutlicher Nennung des Namens des Urhebers auszustellen, ohne dass den Urhebern irgendwelche Rechte zustehen.

12. Die Teilnahme am Wettbewerb setzt die Annahme dieser Regeln voraus.

13. Die Organisatoren haben die uneingeschränkte Befugnis, alle anderen Eventualitäten im Zusammenhang mit diesem Wettbewerb zu regeln, die nicht in den Wettbewerbsregeln aufgeführt sind und ein unvorhergesehenes Ereignis darstellen.

14. Alle Zweifel oder Fragen zu diesen Regeln und dem Wettbewerb selbst können schriftlich an concurso80aniversariosantuario@gmail.com gerichtet werden und werden nicht auf anderem Wege beantwortet.

15. Der Direktor des Wettbewerbs ist Herr Diego Proverbio de Freitas, der für alle Fragen im Zusammenhang mit der Durchführung des Wettbewerbs zuständig ist.

Share

with your loved ones

Related articles that may interest you

Heiligtum Neuva Helvencia

80 Jahre nach dem ersten Filialheiligtum in Nueva Helvecia

Das Heiligtum in Nueva Helvecia, Uruguay, ist das erste Filialheiligtum Schönstatts, in das die Gottesmutter herabsteigen wollte, so wie sie es 1914 getan hatte. Es befindet sich in Uruguay, 60 km von Colonia del Sacramento und 17 km vom Rio de la Plata entfernt. Es wurde am 18. Oktober 1943, mitten im Zweiten Weltkrieg, eingeweiht, während der Gründer hinter den elektrischen Drähten von Dachau saß. Im Oktober wird der 80. Jahrestag der Einweihung gefeiert.

Read More »