Suche
Close this search box.

Schoenstatt
Apostolische Bewegung

Buntes Glasfenster der Gottesmutter in einer neuen Marienkirche in Costa Rica

Schönstatt Costa Rica organisiert die Übernahme der Kosten für das Buntglasfenster

Die Nachricht, dass eine große Marienkirche gebaut wird und dass eines der Glasfenster das Bild der Gottesmutter von Schönstatt enthalten soll, ist eine große Freude für die Schönstattfamilie von Costa Rica.

Das veranlasste die Schönstattfamilie, eine Sammlung zu organisieren, um die Kosten für das Glasfenster zu spenden. Und das gelang! Verantwortlich für dieses große Bauwerk ist der Ingenieur Juan Carlos Baeza, ein Mitglied des Familienwerkes.

 

Der Beitrag der Bündnispartner trifft auf den Beitrag Marias

Die Gottesmutter von Schönstatt befindet sich jetzt in der neuen Kirche der Pfarrei Unbefleckte Empfängnis in Unión de Cartago, Costa Rica, 15 Minuten von San José, der Hauptstadt des Landes, und etwa 40 Minuten vom Schönstatt-Heiligtum entfernt. Das Glasfenster mit der Darstellung Marias ist Teil einer Reihe von sechzehn Anrufungen zu Ehren der Gottesmutter, die durch verschiedene Original-Ikonen der Künstlerin Paula en el Bosque aus Costa Rica dargestellt sind. Jede Ikone befindet sich in einem mehr als sechs Meter hohen Fenster. Zusammen bilden sie den architektonischen Rahmen der Kirche, die von dem Architekten Paul Barboza Agüero entworfen wurde. Sie hat einen achteckigen Stil, der die neue Schöpfung symbolisiert, wo sich die Christen um den Altar versammeln können.

Juan Carlos Baeza fühlt sich geehrt, dieses große Projekt aus der Hand von Pater Denis Féliz De La Cruz zu leiten, der den Auftrag erhielt, eine neue Kirche für die Gemeinde Concepción de la Unión zu bauen, um so angesichts des Bevölkerungswachstums einen größeren Raum für die Feier der Eucharistie zu haben.

Es wird ein marianisches Heiligtum sein, das die Menschen Jesus und der Jungfrau Maria, der neuen Bundeslade, näherbringen wird. Maria trägt die Erfüllung der Verheißung, Jesus Christus, der die Liebe ist.

 

Juan Carlos Baeza sagte, er hätte sich nie in seinem Leben vorstellen können, an einem so wichtigen Projekt zu arbeiten. Aber er ist überzeugt, dass die Gottesmutter sein Herz darauf vorbereitet hat, sich in jedem Detail mit Sorgfalt und Hingabe für die Ehre und den Ruhm des himmlischen Vaters einzusetzen.

Er fügte hinzu: „Während dieses ganzen Prozesses habe ich das Geheimnis der göttlichen Vorsehung erfahren. Denn jede Freude, jedes Problem oder jede Situation, die sich ergeben hat, ist ein Teil von Gottes perfektem Plan. Alles hat seine Zeit, was oft schwer zu verstehen ist. Nur wenn man Vertrauen in die Arbeit hat, die er einem anvertraut, lohnt sich das Warten und die ganze Mühe.“ Er fügte hinzu: „Es war beeindruckend zu sehen, wie sich die Arbeit, die Tag für Tag geleistet wurde, auf so viele Menschen ausgewirkt hat. Deshalb ist es wichtig, dass jeder von uns bei allem, was wir tun, sein Bestes gibt, denn Gott ist immer am Werk.“

Abschließend bedankt sich Ingenieur Baeza bei allen, die ihn während des gesamten Bauprozesses auf unterschiedliche Weise unterstützt haben, besonders bei seiner Frau Carolina, die eine unentbehrliche Stütze bei dieser Arbeit war.

Und er schließt: „All die Gebete, Segenswünsche, guten Worte und Gesten, so viele schöne Dinge, die die Menschen mit mir erlebt haben, geben mir die Kraft, weiterzumachen und zu sehen, dass diese Arbeit über unser Leben hinausgeht. Ich bin sicher, dass wir mit der Fürsprache der Gottesmutter und der Unterstützung aller bald die Fertigstellung dieses Marienheiligtums erleben werden. Deshalb lade ich Sie ein, Ihren Beitrag zu leisten und an diesem großen Segen teilzuhaben.

 

„Denn jedes Haus wird von jemand erbaut; der aber, der alles erbaut hat, ist Gott.“  Hb 3,4

Wir sind dankbar für jede Spende an die Pfarrei Unbefleckte Empfängnis, die Sie uns unter der Telefonnummer +506-2279 5760 zukommen lassen können.

Mehr über Costa Rica:

Schönstatt in Cartago, Costa Rica: Festliche Feier

Schönstatt beim nationalen Start des „Jahres der Familie“ in Costa Rica

Share

with your loved ones

Related articles that may interest you