Suche
Close this search box.

Schoenstatt
Apostolische Bewegung

Kroatien – fruchtbarer Boden für das Liebesbündnis

By: Claudia Brehm

Dienst am kroatischen Nationalheiligtum

Shrine Croatia

Bei zwei Wochen Mithilfe in der Pastoral am kroatischen Nationalheiligtum Maria Bistrica. hinterließ bei Pater Horn vor allem das Fest von Maria Himmelfahrt einen tiefen Eindruck. Tausende von Pilgern kamen, sieben grosse Messen wurden auf dem Pilgerplatz gefeiert und vor den Beichtstühlen bildeten sich lange Schlangen, wo insgesamt 15-20 Priester Beichte hörten.

Leben an den beiden Schönstatt – Heiligtümern

Der 12. Jahrestag der Einweihung des Heiligtums von Mala Subotica, der Königin der Herzen wurde festlich begangen am Vortag vom Fest Maria Königin. Glücklich wurde auch der vor 5 Jahren stattgefundenen Krönung der Gottesmutter mit dem Erzbischof gedacht.

Feierliche Anbringung des Vatersymboles in Ivanovci

Nach jahrelanger geistlicher Vorbereitung wurde am 18.September im Schönstatt-Heiligtum in Ivanovci feierlich das Vatersymbol über dem Altar angebracht. In der Messe und Feierstunde « war Gott Vater uns in seiner Liebe und Zuwendung sehr nahe», so empfanden es die Mitfeiernden. Eindrückliche Zeugnisse zu den Botschaften dieses Vatersymboles von Mitgliedern der Bewegung, die vielen geistlichen Gaben und die Anliegen, die in Krügen gebracht wurden, wurden zu einer tiefen Glaubenserfahrung. Herrlich auch das wunderschöne Wetter und die anschließende Agape in herzlicher Familienatmosphäre.

Das Feuer des Liebesbündnisses in vielen Landesteilen

Besuche im Süden des Landes, in Bosnien-Herzegowina und im Franziskanerkloster Humac hielten eine große Überraschung bereit. Der dortige Franziskanerpater (zum ersten Mal hatte ein nicht schönstättischer Priester die Vorbereitung übernommen) hatte 14 Menschen aufs Liebesbündnis vorbereitet, die es dann auch voller Freude an diesem Tag schlossen.

Einen Monat später durfte Pater Horn noch einmal 11 engagierte Menschen nach der Messe des Gemeindegottesdienstes in Sibenic erleben, die feierlich das Liebesbündnis mit der Dreimal Wunderbaren Mutter schlossen. Dazu gehörte auch eine Familie mit drei jugendlichen Kindern. Der älteste betete das Weihegebet der Schönstatt-Mannesjugend. Der 23-jährige Medizinstudent möchte sich für den Aufbau der Mannesjugend einsetzen.

Tag der Pilgernden Gottesmutter

In Dubrovnik, an der kroatischen Adriaküste fand der Tag der Pilgernden Gottesmutter statt, zu der viele in beglückender Gemeinschaft zusammenkamen. Besonders schön, dass alle miterleben konnten, wie noch einmal 12 Personen das Liebesbündnis schlossen und so ihr Vertrauen in die Gottesmutter und den Dreifaltigen Gott und ihre Mitarbeit für ihr Reich sichtbar bekundeten.

Pater Przemek aus Polen

Zum ersten Mal seit Ausbruch der Pandemie kam der junge Pater Przemek aus Polen für knappe drei Wochen nach Kroatien. Er hatte die Erlaubnis erhlaten, je einen Monat pro Jahr in Kroatien zu wirken, besonders in der (Mannes-)Jugend. In Mala Subotica hat er mit einem Lehrer an seiner kroatischen Sprache gearbeitet, ist dann zum ersten Mal der heiligen Messe in der Schönstattkapelle vorgestanden und hat sich mit einigen Jugendlichen getroffen.

Croatia Wir gratulieren Pater Christoph Horn, der am 30. Oktober in Quarten/Schweiz sein vor einem Jahr stattgefundenes silbernes (25 Jahre) Priesterjubiläum nachfeiern konnte. Seine Festansprache stellte er unter das neue Jahresmotto der Schweizer Schönstattfamilie: «Geschüttelt – gehalten – bewegt

Novene zu Gott Vater

Pater Horn hat eine Novene zusammengestellt, die die Beziehung zum himmlischen Vater in der täglichen Betrachtung und auch in Gebeten zu Gott Vater verlebendigen helfen möchte. In diesem Herbst und Winter wird sie bei Radio Maria Schweiz vorgestellt.

Bestelladresse für die Schweiz: Pater Christoph Horn, Mättihalden 3, 6048 Horw – Telefon: 041 / 349 50 30

In Deutschland: Schönstatt-Verlag, Hillscheider Strasse 1, 56179 Vallendar. Telefon: 0261 / 6404 300

Share

with your loved ones

Related articles that may interest you