Suche
Close this search box.

Schoenstatt
Apostolic Movement

Heiligtum in Maringá, Brasilien, hat bereits einen Termin für die Einweihung

By: Mariane Teles

Mit großer Freude und Dankbarkeit gibt die Schönstattfamilie von Maringá, Brasilien, den Termin für die Einweihung des Heiligtums der Dreimal Wunderbaren Mutter, Königin und Siegerin von Schönstatt bekannt: 8. September 2024, 10.30 Uhr.

Das Datum wurde der örtlichen Schönstattfamilie zu Beginn des Jahres bekanntgegeben und wurde gewählt, weil es das Fest Mariä Geburt ist, an dem die Kirche der Geburt Mariens genau neun Monate nach dem Fest der Unbefleckten Empfängnis gedenkt.

*Das Video hat deutsche Untertitel

Krönung der „Königin des Bauprojektes“

Die Familie von Maringá nutzte den Jahresbeginn auch, um die Gottesmutter zur Königin des Bauens zu krönen. Die Krone ist ein Symbol der Huldigung und Verehrung der Gottesmutter und zeigt an, dass sie die große Königin ist, die den gesamten Bauprozess ihrer Wohnung leiten wird, von der aus sie reiche Gnaden verteilen wird.

Mitmachen und geistig begleiten

Die heilige Messe zur Einweihung wird von Erzbischof Severino Clasen geleitet, und der Landesleiter der Schönstattbewegung, Pater Antônio Bracht, wird anwesend sein.

Die Schönstattfamilie von Maringá lädt alle ein, an der Einweihungsfeier teilzunehmen, bekräftigt aber auch die Einladung, sich geistig vorzubereiten, bis dieser Moment kommt. Dies kann durch das Gebet, Beiträge zum Gnadenkapital oder die Novene an jedem 8. des Monats geschehen, die immer in den sozialen Netzwerken unter @schoenstatt_maringa veröffentlicht wird.

Maringá liegt im Süden des Landes, im Bundesstaat Paraná:

Share

with your loved ones

Related articles that may interest you

Bischof in Brasilien schließt sein Liebesbündnis: „Ein Zeugnis für meine Diözese“

Der brasilianische Bischof Devair Araújo da Fonseca schloss sein Liebesbündnis mit der Dreimal Wunderbaren Mutter im Heiligtum von Atibaia in São Paulo, begleitet von einer großen Zahl von Pilgern. In einem tiefen Gebet brachte er seine Beiträge zum Gnadenkapital zum Ausdruck und bat die Gottesmutter: „Gib mir eine Seele, die mit der Botschaft deines Heiligtums schwingt.“

Read More »