Suche
Close this search box.

Schoenstatt
Apostolische Bewegung

DEZEMBER | Für Freiwillige in Non‐Profit‐Organisationen

By: Papst Franziskus

Dezember – Die Welt braucht Freiwillige und Organisationen, die sich für das Gemeinwohl engagieren wollen.
Ja, es ist das Wort, das heute viele auslöschen wollen: „Engagement“.
Und die Welt braucht Freiwillige, die sich für das Gemeinwohl engagieren.

Freiwillige Solidarität

Freiwillige Solidarität ist eine Entscheidung, die uns frei macht; sie macht uns offen für die Bedürfnisse der anderen, für die Forderungen der Gerechtigkeit, für die Verteidigung der Armen, für die Bewahrung der Schöpfung.
Es geht darum, „Handwerker“ der Barmherzigkeit zu sein: mit unseren Händen, mit unseren Augen, mit unserem aufmerksamen Ohr, durch unsere Nähe.
Und ein Freiwilliger zu sein bedeutet, mit den Menschen zu arbeiten, denen man dient. Nicht nur für die Menschen, sondern mit den Menschen. Arbeiten mit den Menschen.

Freiwilligenorganisationen

Die Arbeit von Freiwilligenorganisationen ist viel effektiver, wenn sie untereinander und auch mit den Regierungen zusammenarbeiten.
Wenn sie ihre Arbeit koordinieren, geben sie ihr Bestes und lassen das Wunder der Vermehrung von Hoffnung Wirklichkeit werden, auch wenn sie nur über wenige Ressourcen verfügen.
Es ist dringend notwendig, dass wir die Hoffnung vermehren!
Wir beten, dass Non‐Profit‐Organisationen im Bemühen um menschliche Entwicklung, Menschen finden, denen das Gemeinwohl ein Anliegen ist und die unermüdlich auf der Suche nach internationaler Zusammenarbeit sind.

Share

with your loved ones

Related articles that may interest you

Papst verkündet Bulle für das Heilige Jahr 2025

Angesichts von Kriegen, Vereinzelung und Ungerechtigkeit in der Welt wirbt Papst Franziskus für Zeichen der Hoffnung – dies ist seine zentrale Botschaft für das bevorstehende Heilige Jahr 2025, das am 24. Dezember startet. In der Verkündigungsbulle „Spes non confundit“ mahnt er Frieden, einen Schuldenerlass für arme Länder, eine Kultur des Lebens, Solidarität mit Migranten und Menschen am Rande an. In einem Gefängnis will er erstmals eine Heilige Pforte öffnen.

Read More »